"GOETZ sei Dank - Heiter"
Minna Magdalena
Herbst
Der Hund im Hirn

von Curt Goetz

Premiere 14.04.1989


A.Ohmann, Dannhof, Malle, Cervik
Was heißt das, nur ein bisschen schwanger?
'
Lagler, Mallek
Gnädige Frau möchten sie eventuell meine Briefmarkensammlung sehen?

Dannhof, Mallek, H.Ohmann
Puls? Nein, Puls ist praktisch keiner mehr vorhanden.

Inhalt:
Minna Magdalena
Frau Professor findet bei Minna, ihrem Hausmädchen, ein ärztliches Attest, dem sie entnimmt, dass das Mädchen schwanger ist. Ein Familienrat wird einberufen, das Mädchen in unverständlichen und unklaren Andeutungen befragt und die Mutter Minnas, eine einfache Bauersfrau, in die Stadt befohlen. Nach Vorhaltungen der Mutter und der Herrschaft gibt das Mädchen in ihrer Naivität unter Tränen schließlich alles zu, wessen man sie beschuldigt, bis sich schließlich herausstellt, dass von einem zu erwartenden Kind gar keine Rede sein kann.

Herbst
Ein pensionierter Theaterintendant, der sich zur Zeit auf Kur befindet, lernt eine blinde Dame kennen, die ihm irgendwie bekannt vorkommt ...

 

Minna Magdalena

Besetzung:
Die Frau Professor Augusta Ohmann
Der Herr Professor Rudolf Mallek
Frau Brüstl Brigitta Dannhof
Minna Eva Cervik
Regie .......... Gabriele Tüchler


Herbst

Cyprienne Edith Lagler
Florence, ihre Tochter Hedy Wagner
Graf Osterhazy Rudolf Mallek
Regie .......... Herwig Ohmann


Der Hund im Hirn

Herr Professor Rudolf Mallek
Frau Professor Brigitta Dannhof
Herr Tittori Herwig Ohmann
Johann Michael Grimm
Regie .......... Edith Lagler