Wie wär`s denn, Mrs. Markham?

von Ray Cooney und John Chapman

Premiere 2. November 2016

Inhalt:

Philip Markham ist ein viel beschäftigter Kinderbuchverleger. Sein Geschäftspartner Henry ist ebenfalls sehr beschäftigt, allerdings mit außerehelichen Eskapaden, nicht mit Kinderbüchern. Seine neueste Flamme ist das „Fräulein vom Amt“ Miss Wilkins.

Die permanente Abwesenheit ihrer Ehemänner ist auch für deren Ehefrauen in höchstem Maß frustrierend.
Joan, Philip´s Frau, bemüht sich redlich ihrer Ehe neuen Schwung zu geben. Sie hat den total angesagten Innenarchitekten Alistair engagiert, um ihrer spießigen Wohnung ein bisschen erotischen Touch zu verleihen, und sie selbst hat sich mit Dessous eingedeckt.
Linda hingegen will sich, genau wie ihr Mann Henry, außerehelich „trösten“ und hat zu diesem Zweck die Bekanntschaft von Walter gemacht.

Die Markham´s wollen zum diesjährigen Verlegerball gehen. Linda bittet Joan daher, ihr die Wohnung für den Abend zu überlassen, damit sie Walter endlich „näher“ kennenlernen kann.
Auch Henry möchte die vermeintlich freie Wohnung nutzen und bittet Philip sich mit Miss Wilkins dort treffen zu dürfen.

Schließlich will auch Alistair die Abwesenheit der Markham´s nutzen, um sich mit dem Au Pair Mädchen Sophie einen „netten Abend“ zu machen.

Als der Abend beginnt geraten Philip und Henry schon bald in massiven Erklärungsnotstand.
Umso mehr als zu allem Überfluss auch noch die bekannte und erfolgreiche Kinderbuchautorin Olive Harriet Steward, auf der Such nach einem neuen Verleger, auftaucht. Ihrem bisherigen Verleger hat sie gekündigt als sie erfahren hat, dass er auch erotische Literatur verlegt.
Ein Umstand der nach ihren Moralvorstellungen unvereinbar mit dem Verlegen ihrer Bücher ist ... 

A.N.

Besetzung
Joanne Markham Ingrid Krawarik
Alistair Spenlow Hans Bertl
Sophie Bernard Daniela Raunig (Gastspielerin)
Linda Lodge Ines Bertl
Philip Makham Alexander Nevlacsil
Henry Lodge Alexander Berzobohaty
Walter Schmidt David Aykler
Miss Wilkins  

Elisabeth Hofer (Gastspielerin)

 

Olive Harriet Steward Augusta Ohmann
In weiteren Rollen Nevlacsil Andreas
Regie Robert Bertl
Regie Andreas Oberndorfer